Veranstaltungen

Search
Suche

 

 

Trio Latineando - Musik aus Lateinamerika

Samstag, 17. Juli 2021, um 20:00 Uhr.

Im Veranstaltungsort* Remise (open-air, überdacht), bei schlechtem Wetter im Fest- oder Konzertsaal

Authentische Gitarrenmusik aus Lateinamerika

 Aufrufe : 91

"Latineando" wurde 2019 gegründet und widmet sich der Musik Lateinamerikas mit eigenen originellen Arrangements. In der Besetzung Gesang und Gitarre (Mateo Martinez), Gitarre (Emir Tufekcic) und Percussion, Bass und Gitarre (Patrick Leuschner) erklingen Klassiker und exotischere Klänge Lateinamerikas. Mal fröhlich, mal leidenschaftlich-temperamentvoll dann wieder nostalgisch spannt sich der Bogen durch die unterschiedlichen Stile wie Tango, Milonga, Vals, Bossa Nova, Zamba, Bolero, Chacarera und Cumbia. Der Hintergrund der Musiker ist folkloristisch, klassisch und jazzig geprägt.“Latineando“ möchte mit seiner Musik interkulturelle, musikalische und menschliche Begegnungen schaffen.

 

Eintritt: € 20,-. Ermäßigter Eintritt für Schüler, Studierende und Auszubildende (Nachweis erforderlich): € 15,-. Zzgl. 10% Vorverkaufsgebühr.

Eintrittskarten für die Veranstaltung vor Ort erhalten Sie durch folgende Angaben in einer Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per kurzem Brief an uns: Name(n) und Vorname(n) der Besucher und vollständige Adresse(n) inkl. Telefonnummer(n) (falls mehrere Haushalte bitte diese separat angeben und den Besuchern zuordnen).

Sie erhalten von uns dann von uns eine Mail mit Zahlungsmöglichkeiten. Sobald Ihre Zahlung eingeganen ist, erhalten Sie Ihre Eintrittskarte(n) per Mail.

Eintrittskarten für die Veranstaltung als Streaming-Event erhalten Sie in Kürze per Link hier.

Hier geht es zum Livestream

 

Die Musiker:

Mateo Martinez Zuviria kam als Kind von Argentinien nach Deutschland. In den Klängen der Gitarre entdeckte er eine Brücke zu den nostalgischen Melodien und Rhythmen seines Kontinents. Er studierte Klassische Gitarre an der Musikhochschule Stuttgart. Ein Auslandsemester führte ihn nach Buenos Aires um Tango und Folklore zu Studieren. In ausgedehnten Reisen durch Argentinien vertiefte er die reichhaltigen Stile, Rhythmen und Formen der Lateinamerikanischen Musik. Später studierte er Gesang am “Complete Vocal Institute” in Kopenhagen. Seine Konzerttätigkeit umfasst Lateinamerikanische Folklore und klassische Musik.


Emir Tufekcic wurde in Bosnien geboren. Schon sehr früh entdeckte er seine Leidenschaft für die Gitarre... Bosnien, das Land zwischen Orient und Okzident, ist von vielen Musikrichtungen und Traditionen beeinflusst. Die Klänge des Südens und der spanischen Gitarre sind Teil der dortigen Musikkultur. Politische Unruhen brachten ihn nach Deutschland, wo er klassische Gitarre in Wiesbaden studierte. Emir fühlt sich in klassischer- wie in Lateinamerikanischer Musik zu Hause und Konzertiert solistisch und in unterschiedlichen Besetzungen.


Patrik Leuschner kommt aus Elz. Er entdeckte früh die Musik für sich widmete sich vor allem dem Schlagzeug. Er studierte zunächst Klassisches Schlagzeug in Wiesbaden, entschied sich dann aber für ein Jazz und Pop Studium in Berlin. In mehreren Band Projekten trat er in Rundfunk und Fernsehen auf und tourte im In- und Ausland. Seine Begeisterungsfähigkeit und Neugier machten ihn zum Multiinstrumentalisten und Grenzgänger zwischen den Genres.

 
 
Hier finden sie Bilder oder weitere Informationen zur Veranstaltung

APC_Collage - 2020.05.24 21.58 - 006 (2).jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück

JEvents v2.2.8   Copyright © 2006-2012