Veranstaltungen

Search
Suche

 

 

Lars Latif Beglari mit "Gespräche mit Annabelle"

Donnerstag, 5. März 2020, um 19:00 Uhr.

Im Veranstaltungsort* Parkvilla des Herrenhofs

 Aufrufe : 713

Literaturvilla #19: Gespräche mit Annabelle mit Lars L. Beglari

 

 

Am Donnerstag, den 5. März 2020, um 20 Uhr findet mit „Gespräche mit Annabelle“ in der Parkvilla des Herrenhofs Mußbach bereits die 19. Ausgabe der Literaturvilla statt. Titel der Veranstaltung ist dem gerade im Brot&Kunst-Verlag erschienenen Debütroman des Mannheimer Autors Lars L.Beglari entliehen. Dabei handelt es sich um eine Liebesgeschichte, die keine ist, irgendwo zwischen Verlust und Trauer und Drogenexzessen. Zwei Suchende, die zueinander finden. Eine intime Erzählung über den Tod, Beziehungen und die Kraft von Kunst. Eine Großstadtnovelle, in der die Grenzen zwischen Freundschaft und Liebe verwischen.

Das Besondere am musikalischen Akt wird diesmal sein, dass der Autor selbst alias LaZy zwischen seinen Leseproben zu den Beats von Secondroom Left rappen wird.
Die Lesung thematisch ergänzende Ausstellung besorgt dieses Mal die im Moment in Kronberg lebende Helena Becker im Parterre der Parkvilla. Sie zeigt Fotografien von Mannheimer Graffitis.

Der Eintritt ist frei, Einlass ist ab 19Uhr zur Vernissage der Ausstellung im Parterre. Die Lesung mit Lars L. Beglari beginnt um 20Uhr im Konzertsaal im 1. OG.

 

Autor & Musiker

 

Lars Latif Beglari, *1991 in Mannheim, studiert noch, rappt auch, und hat 2018 den 2. Platz beim „Förderpreis der Literaturvilla“ belegt. Gespräche mit Annabelle ist sein literarisches Debüt.

 

Künstlerin

     

Helena-Marie Becker arbeitet als Gymnasiallehrerin im Hochtaunuskreis. Schwingt sie mal nicht ihren Rotstift, reist sie gerne durch die Welt – immer in Begleitung ihrer Kamera. Doch auch Dinge, denen man täglich begegnet und die man im ersten Moment vielleicht nicht wahrnimmt, faszinieren sie. So entstand 2012 eine Fotoreihe in Mannheim, wo sie studierte. Dort fing sie mit ihrer Kamera die vergängliche Streetart ein, die an einem Tag plötzlich da ist und am nächsten Tag vielleicht schon wieder überklebt oder übermalt sein kann.

Diese Fotografien waren erstmals 2012 im Institut für Deutsche Sprache in Mannheim ausgestellt.

 

Einlass 19:00 Uhr; Lesung 20:00 Uhr

 

 

 

 

 

 
 
Hier finden sie Bilder oder weitere Informationen zur Veranstaltung

Plakat.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück

JEvents v2.2.8   Copyright © 2006-2012