Veranstaltungen

Search
Suche

 

 

Benefizveranstaltung Lichtblick

Mittwoch, 7. November 2018, um 20:00 Uhr.

Im Veranstaltungsort* Festsaal

 Aufrufe : 890

22. Kleinkunst- Gala zu Gunsten der Tagesbegegnung Lichtblick

Am Mittwoch, 07.11. findet ab 20 Uhr im Mußbacher Herrenhof die 22. Benefiz- Gala zu Gunsten der Tagesbegegnung Lichtblick statt.

Großes Kabarett ist angesagt, mit Künstlern, die auch über die Region hinaus bekannt sind:

Aus dem Lambrechter Tal kommt das a-cappella-Ensemble„ Die Tonsucher“- eine Männergruppe, die bei ihren wenigen Auftritten immer für begeisterte Kritik sorgen. Neidlos muss man anerkennen, dass diese sieben Jungs alle Erwartungen nicht nur erfüllen, sondern bei weitem übertreffen. Die Gesangsdarbietungen an sich sind ein wahres Vergnügen. Der gewohnte Tonsucherklang, vierstimmig (oder mehr!), gut intoniert und herrlich stimmungsvoll, ist Basis für den Ohrenschmaus. Aber der besondere Charme entsteht vor allem durch die Spontanität in Sachen Mimik und Gestik mit der Armin Buschlinger, Peter Clemens, Thomas Jennewein, Christian Köbler, Gernot Kuhn, Andreas und Oliver Knoll die Liedtexte unterstreichen und so für ständige Lacher sorgen. www.tonsucher.de

 

Bernd Wittmann aus Haßloch ist der Erfinder, Produzent, Texter und Sprecher der 5 Pfälzer. Die Comedy- Serie wurde über Nacht zum Erfolg, nicht nur auf Youtube und Facebook. Auch der Saarländische Rundfunk (!) hat über 60 Folgen der 5 Pfälzer ausgestrahlt. Um was geht es dabei ? Die 5 Freunde Erwin, Willi, Paule, Oskar und Waldemar treffen sich täglich am Stammtisch in ihrer Lieblingskneipe. Für sie ist die Welt in Ordnung, wenn sie wieder lautstark „dischpidiere“ können.  Bei dem Thema ist man nicht so wählerisch, es wird genommen was gerade kommt. Essen, trinken, die Ehefrauen, andere Gäste, Sport und Technik. Dass man vom Thema keine Ahnung hat, schadet der Unterhaltung nicht.  Und so wird behauptet, gelästert, geschimpft und gelacht und am Ende hat sich mal wider gezeigt: Dumm gebabbelt iss gleich !  Die 5 Pfälzer am Stammtisch sind echte Experten. Halt echte Pfälzer mit Leib und Seele, außen stachelig und innen weich.  Bernd Wittmanns ursprünglicher Beruf ist Musikpädagoge. Er studierte an der Hochschule für Musik in Mannheim. Daher ist es auch nicht überraschend, dass er neben den 5 Pfälzern auch ein Musikalbum produziert hat. Mit seinem aktuellen Stück „Alla Hopp“ hat er einen Volltreffer gelandet.  Infos auch unter: www.5pfaelzer.de

 

Virtuose Darbietungen mit artistischen Einlagen - dies verspricht Dan Popek, der auch schon einmal als Boogie- Woogie Mozart genannt wird. Dan Popek hat sich zum Ziel gesetzt, seinem Publikum stets etwas Außerordentliches zu bieten. Sein Repertoire umfasst alle Musikepochen und Stile – ist schier grenzenlos. Dank seiner hohen Virtuosität schafft er das scheinbar Unmögliche mühelos zu präsentieren. Gepaart mit niveauvollem Entertainment ist ein unvergessliches Event garantiert. Sein energischer und stellenweise „akrobatischer“ Klavierstil begeistert sein stetig wachsendes Publikum immer wieder aufs Neue. Lassen Sie sich von Dan Popek in den Bann ziehen – dem Pianisten, der alles spielen kann…Dan Popek (* 1996) beginnt bereits im Alter von vier Jahren, Klavier zu spielen. Noch vor dem Abitur spielt er Konzerte im In- und Ausland unter eigenem Namen. Der Preisträger von „Jugend jazzt“ hat zwei eigene CDs veröffentlicht und gehört zu den auserwählten „hoffnungsvollsten New Talents der deutschen Jazzszene“ (Internationales Jazz-Festival „Jazz Lights“ Oberkochen). Zahlreiche Auftritte mit Musikergrößen wie Abi Wallenstein, Axel Zwingenberger, Joja Wendt oder der Spider Murphy Gang sowie seine zweifache Auszeichnung mit dem Yamaha Förderpreis prägen seine bisherige Karriere. Nach seinem grandiosen TV-Auftritt bei „Kaffee oder Tee“ im SWR folgen weitere Konzerte mit internationalen Stars.

 

Moderiert wird die Veranstaltung von Hedda Brockmeyer, bekannt vom Theater in der Kurve Das Prot. Dekanat und der Förderbeirat „Lichtblick“ danken ganz herzlich dem Förderverein Herrenhof für die Überlassung des Festsaals und den Künstlerinnen und Künstler für den Verzicht der Gage.Seit über 20 Jahren besteht das soziale Projekt in Neustadt, das sich um wohnungslose und sozial benachteiligte Menschen kümmert. Karten gibt es bei Buchhandlung Quodlibet, Kellereistraße 10 in Neustadt, können aber auch telefonisch reserviert werden über den Lichtblick: 06321-355340 Infos auch unter: www.lichtblick-nw.de

 

 

 

 

 

 

 
 
Hier finden sie Bilder oder weitere Informationen zur Veranstaltung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück

JEvents v2.2.8   Copyright © 2006-2012