Veranstaltungen

Search
Suche

 

 

Cello-Loop - Stephan Schrader

Donnerstag, 17. Oktober 2013, um 17:00 Uhr.

Im Veranstaltungsort* Parkvilla

Kaffee und Kuchen ab: 15.30 Uhr

 Aufrufe : 3854

Ein Cello wie eine Band, wie ein ganzes Orchester nur besser - Stephan Schrader

 

 

 

Stephan Schrader

Cello-Loop

Mit Hilfe eines Loopgeräts und diverser Effekte klingt EIN Cello wie eine Band, wie ein ganzes Orchester, entführt in zauberhafte Klangwelten...... Neben eigenen Kompositionen und Improvisationen sind virtuose und verblüffende Bearbeitungen von Bachs Musik sowie von Melodien aus Pop und Film zu hören.

 

Stephan Schrader - Cello-Loop

Kaum zu glauben! Alles geschieht live: jede Schicht des Klanggebäudes wurde eben gerade von dem selben Musiker gespielt, der im nächsten Augenblick eine andere Stimme dazu spielt. Dabei scheinen den Einfällen keine Grenzen gesetzt: ist ein grooviges Stück rhythmisch geprägt und swingt, als stünde Django Reinhard Pate, so scheint sich in der nächsten Klangcollage die Zeit aufzulösen, und die Hörer schweben und schwimmen durch „psychedelische“ Klangräume. Stephan Schrader ist auf dem Cello zu Hause , und wer genau hinhört, erkennt, dass er sich immer wieder von barocken „Kreismusiken“ wie Chaconne und Passacaglia insprieren lässt, dann wieder von Blues- und Rockmusik, Countryklänge und Chansonanklänge lassen sich ebenso ausmachen wie orchestral romantische Harmonien, perkussive Effekte und Zitate aus Bachs Solosuiten. Neben den vielen Eigenkompositionen des Cellisten und Improvisationen, die aus der Situation heraus entstehen, tauchen einige Bearbeitungen bekannter Pop- und Filmmusiken in neuem Gewand auf. 


Stephan Schrader ist virtuoser Cellist, der dem eigenen Spiel versunken zuhört – und zugleich Liedermacher, Zirkuskünstler, Geschichtenerzähler, ein Conferencier, der sein Publikum unterhaltsam durch das spannende und dabei so entspannende Programm führt.

 
 
Hier finden sie Bilder oder weitere Informationen zur Veranstaltung

celloloop1.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück

JEvents v2.2.8   Copyright © 2006-2012