Veranstaltungen

Search
Suche

 

 

KINDERKULTURTAG 2012

Freitag, 31. August 2012, um 00:00 Uhr.

Im 

 Aufrufe : 2392

 

 

KIKU

 

• Workshops für Kinder von 7 – 14 Jahren

• 10.00 Uhr Anmeldung und Vorstellung des Tagesablaufes

• 10.30 – 12.30 Uhr Arbeit in den Workshops

 

=>„Besser als Goethe!“

     Kinder schreiben Gedichte (7 - 14 Jahre)

      Leitung: Johannes Hucke

=>„Traumzauberlicht“

      Schwarzlicht-Theater-Werkstatt  (8 – 14 Jahre)

      Leitung: Tine Duffing

=>„Instant-Theater“ (7 – 14 Jahre)

      Leitung: Kristine Talamo-Spiegel

=>„Musik-Bande“ (7 – 14 Jahre)

      Leitung: Servais Haanen

=>„Hip Hop - dont stop!“

     Streetdance Workshop (8 - 12 Jahre)

     Leitung: Nadja „Ima“ Winterstein

=>„Zaubern müsste man können“ (8 - 12 Jahre)

     Leitung: Michael Hofreiter

=>Werkstatt Holz + Farbe (7 – 14 Jahre)

     Leitung: Beate M. Hoffmann

 

 

• 12.30 – 13.30 Uhr Gemeinsames Mittagessen

• 13.30 – 15.30 Uhr Arbeit in den Workshops

• 16.00 – 17.00 Uhr Abschlußveranstaltung

 

 

 

 

 

 

 

Theaterstück

 

Seelendiebe

Seelendiebe sind weiße Raben, die nur in der Nähe von Krankenhäusern vorkommen. Die Menschen glauben, dass sie die Seelen der Verstorbenen in den Himmel bringen. Doch die Wahrheit ist grausam – die weißen Raben klauen die Seelen der ins Koma gefallenen Kinder und bringen sie ihrer Königin. Diese braucht die Seelen, um jung und schön zu bleiben. Im Krankenhaus liegt auch Larissa im Koma, die Schwester von Lea. Lea und Larissa sind Waisenkinder. Als ihre Eltern starben, schickten sie zu ihren Töchtern den kleinen Schutzengel Gabriel, der nur für die Geschwister sichtbar ist. Die weißen Raben stehlen unter Entsetzen des Schutzengels auch Leas Seele. Der treue Gabriel versucht noch zu retten, was zu retten geht und wird bei der weißen Königin gefangen genommen. Ein unverhoffter Freund kommt zu Hilfe. Werden es Gabriel und dieser Freund schaffen die Seelen der Kinder zu retten? Eine turbulente Entwicklung nimmt das Stück und bringt viel Einsicht in die Werte des Lebens und zeigt auf was Freundschaft, Vertrauen und Treue für Kinder bedeutet.

 

Aufführung: Freitag, 31. August 2012 um 16.00 Uhr,

Festsaal im Herrenhof

 

Eintritt:

Kinder und Jugendliche: 3,- Euro

Erwachsene: 5,- Euro    

Die Workshops

 

„Besser als Goethe!“ - Kinder schreiben Gedichte

Überraschung: Gedichte schreiben macht riesigen Spaß! Seit vier Jahren gibt Autor und Kindertheaterregisseur Johannes Hucke in vielen Schulen Kurse im Selberschreiben. Die Sache funktioniert immer und überall, denn alle Kinder, wenn sie einmal nicht benotet, bewertet und verschnürt werden, entwickeln fantastische Ideen. Nach einem einführenden Gespräch, ein paar lustigen Textbeispielen und einer Einführung zu Techniken des lyrischen Schreibens sind die Kinder dran. Was sie zu Papier bringen, ist anregend - zunächst für sie selber, sodann für die staunenden Erwachsenen. Lust am Experiment und sprachliches Feingefühl kennzeichnen die Gedichte der Kinder. Kein Kind muss, aber jedes darf vorlesen. In der Gestaltung des Kurses wird auf die Wünsche der Teilnehmerinnen und Teilnehmer eingegangen.

Alter: 7-14 Jahre

Leitung: Johannes Hucke

 

 

„Traumzauberlicht“ - Schwarzlicht-Theater-Werkstatt

Hereinspaziert in eine faszinierende Welt der Illusionen, fantastischen Objekte und Figuren! Fliegende Fische, Planeten und tanzende Stäbe, Reifen und Bälle bevölkern ein „Neon-Universum“, tanzende Hände, Beine und Füße tauchen wie aus dem Nichts auf und verschwinden ins Dunkel ...Wollt ihr selber mal ausprobieren, wie man mit einfachen Mitteln die Geheimnisse des Schwarzen Theaters entdeckt? Wir gestalten unseren Spiel- und Bühnenraum, basteln „schwebende“ Gegenstände und erfinden kleine Schwarzlichtszenen. Dazu gibt es tolle Musik und Zeit zum Experimentieren und viel zum Staunen. Etwas Konzentration und Freude am Spiel mit anderen solltet ihr schon mitbringen, außerdem schwarze Kleidung: lange Hose oder Strumpfhose, Langarmshirt, Socken, Schuhe - oder unter 06321-80731 mindestens zwei Tage vor Kursbeginn anrufen und eure Kleidergröße angeben.

Alter: 8 – 14 Jahre

Leitung: Tine Duffing

 

 

„Instant-Theater“

Instant – das bedeutet schnell zusammenmixen und direkt genießen. Im Instant-Theater-Workshop sind wir Geschichtenerfinder, Schauspieler, Regisseur und Publikum in einem. Über Theater-Spiele und Improvisationsübungen nähern wir uns dem großen Thema Theater ganz ohne Textauswendiglernen und langwierigem Rolleneinüben. In kleinen Gruppen erfinden wir anhand von Gegenständen, Bildern oder einfachen Aussagesätzen Theaterstücke, die nach kurzem Proben direkt vor dem Rest der Gruppe aufgeführt werden. Um ein Stück auf die Bühne zu bringen, brauchen wir dreimal nix, denn die Ideen liegen in der Luft, man muss nur danach greifen, und im spontanen Spiel entwickeln sich die spannendsten Szenen. Dabei ist eins sicher: Es wird sehr viel gelacht werden.

Alter: 7 – 14 Jahre

Leitung: Kristine Talamo-Spiegel

 

„Musik-Bande“

In einem Orchester zu spielen ist etwas, was die meisten, die gerade anfangen ein Instrument zu lernen, noch nicht erlebt haben. Das Tolle an diesem Workshop ist: Alle können mitmachen, die die Tonleiter von C und G beherrschen und Noten lesen können! In unserem Orchester spielen wir Stücke, die zwar einfach sind, aber mit allen zusammen supertoll klingen, und wenn jemand mal daneben spielt, fällt das gar nicht auf, weil wir so viele sind. Blockflöten, Geigen, Gitarren, Mandolinen, Tuba, Trompeten oder Klarinette, Klavier, Cello usw. – alle Instrumente sind willkommen! Ich selber spiele Akkordeon, spiele natürlich auch mit und freue mich auf euch! Bitte euer eigenes Instrument mitbringen!

Alter: 7 – 14 Jahre

Leitung: Servais Haanen

 

 

 
 

„Hip Hop- don’t stop!“ - Streetdance Workshop

Erlebe ein professionelles Hip Hop Training und lerne neue „Moves“! Bring deine Ideen mit ein! Tanz aus der Reihe und hab die Gruppe dabei! In nur vier Stunden erarbeiten wir gemeinsam eine Streetdance Choreografie, die wir am Nachmittag vor Eltern und Freunden präsentieren! Mitzubringen: Freude an der Bewegung (keine Tanzerfahrung erforderlich), bequeme und weite Sportkleidung, Sportschuhe (keine Schläppchen). Sei dabei ... Hip Hop - dont stop!

Alter: 11 – 14 Jahre

Leitung: Nadja „Ima“ Winterstein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Zaubern müsste man können“

Das hat sicher schon mancher von euch gesagt, wenn es mal wieder etwas nahezu Unmögliches von euch verlangt wurde (Zimmer aufräumen, Rasen mähen oder ähnliche Aufgaben). Dieses Problem werden wir in unserer Zauberschule allerdings auch nicht lösen können. Stattdessen möchten wir euch zeigen, wie man mit einfachen Mitteln kleine Zauberkunststücke erlernen und vorführen kann.

Alter: 8 - 12 Jahre

Leitung: Michael Hofreiter

 

 

Werkstatt Holz + Farbe

Sägen, feilen, schleifen, bohren, hämmern, leimen, nageln, malen... Aus einer großen Kiste mit Holzabschnitten dürfen wir gestalten, was uns eben in den Kopf kommt. Menschen, Tiere, Figuren unserer Fantasie wie Gnome, Zwerge oder Wichtel ebenso wie Ungeheuer und fliegende Drachen. Und zum Schluss bemalen wir unsere erschaffenen Geschöpfe mit Acrylfarben und verleihen ihnen damit nochmal mehr Ausdruckskraft.

Alter ab 7 – 14 Jahre

Leitung: Beate M. Hoffmann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Kursleiter

  

Johannes Hucke

geb. 1966, lebte 20 Jahre in Frankfurt, wohnt überwiegend in Karlsruhe. 35 Theaterstücke. 3 Musicals. Gründer des Karlsruher Kinder Theaters (KKT, seit 2005). Mehrfach ausgezeichnet vom Hess. Staatsmin. f. Wiss. & Kunst für Lyrik und Kurzprosa. Veröff. in versch. Zeitungen und Zeitschriften. Lange Jahre Mitarb. der Yehudi-Menuhin-Stiftung Deutschland. Soz. Projekte in Ludwigshafen, Gastdoz. an der dortigen Hochschule. Mitglied der Mannheimer Filmautoren, Kooperationen mit NDR und SWR, Kulturamt der Stadt Karlsruhe, Badisches Landesmuseum, zahlreiche Buchveröffentlichungen

 

 

Tine Duffing

Playing Arts Mentorin, Spiel- und Theaterpädagogin, freischaffende Künstlerin (Performance & Kreativer Tanz, Masken, Objekte, Installation), wohnt seit 1984 mit ihrer Familie in Neustadt. Seit 1986 bietet sie in ihrem Werkstatt-Atelier „Cocoon – SpielRaum für Kunst, Theater & Bewegung“ regelmäßig Kurse und Projekte für alle Altersgruppen an.

 

 

Kristine Talamo-Spiegel

ist Künstlerin und Theaterpädagogin, hat 5 Kinder, 3 Enkelkinder und leitet Workshops für alle Altersgruppen. So, wie sich ihre Kunst oft aus zufällig Gefundenem entwickelt, so hat sie in ihrer Theaterarbeit die Vorliebe, Stücke aus dem Moment heraus entstehen zu lassen. Zusammen mit Servais Haanen hat sie viele Jahre für Vamos Eltern-Kind-Reisen in Italien gearbeitet und leitet mit ihm die Kinderferienbetreuung der Dr.Albert- Finck-Schule in Hambach.

 

 

Servais Haanen

ist Musiker, Organisator und Drahtzieher der „ Akkordeonale“, einem internationalen Akkordeon-Festival, das jedes Jahr durch Deutschland tourt. Er hat jahrelange Erfahrung im Leiten von Ensemble-Workshops in den unterschiedlichsten bis unmöglichsten Zusammensetzungen. Zusammen mit Kristine Talamo- Spiegel hat er viele Jahre für Vamos Eltern-Kind-Reisen in Italien gearbeitet und leitet mit ihr die Kinderferienbetreuung der Dr. Albert-Finck-Schule in Hambach.

 

 

Nadja „Ima“ Winterstein

Dipl. Tanzpädagogin (Ausbildung Tanzimpulse Köln), Dipl. Sozialpädagogin (Schulsozialarbeiterin), Erfahrung im Bühnentanz und Tanzleitung TanzMedia (medienundbildung.com). Seit 2007 langjährige Erfahrung als Choreographin und Tanzpädagogin in Schulen und sonstigen Einrichtungen (Events, AGs und Kurse in Fitnessclubs, Tanzschulen, usw.), außerdem lizensierte ZUMBA-Trainerin

 

 

Michael Hofreiter

geb. 1962 in Neustadt an der Weinstraße, Angestellter bei der Stadt Neustadt an der Weinstraße, Hobbyzauberer seit 5 Jahren

 

 

Beate M. Hoffmann

arbeitet in der Lebenshilfe in Bad Dürkheim als Betreuerin in der Schreinerei, außerdem betreibt sie mit ihrem Mann das Kulturcafé Kulturey in Wachenheim. Sie ist Mutter zweier Kinder im Alter von 8 und 10 Jahren. Auf dem Parkfest der Lebenshilfe sammelt sie seit Jahren regelmäßig

  

 

 

 

Kiku-Team: Eleen Dorner, Tine Duffing, Reinhild Müller-Hasse und Norbert Gamm

 

 

 

Anmeldung und Information

 

 

Tageskarte  15,- Euro

(1 Workshop incl. gemeinsames Mittagessen)

Jedes weitere Geschwisterkind erhält 50 % Ermäßigung!

 

Anmeldungen für die Workshops

sowie alle weiteren Fragen bitte an das Dornerei-Theater in

Mußbach unter der Telefonnummer 06321/963722.

 

Anmeldezeitraum:

Montag, 20.8. – Freitag, 31.8.2012

 

Da die Teilnehmerzahl bei den Workshops begrenzt ist, wird

rechtzeitige Vorbestellung empfohlen.

Die Vergabe der Plätze erfolgt nach dem Datum der Anmeldung.

 

 

Bitte überweisen Sie den anfallenden Betrag auf eines der angegebenen Konten unter dem Stichwort „Kiku 2012 + Name des Kindes“ (Überweisungsbeleg mitbringen)!

 

 

 

Konto: VR Bank Mittelhaardt,

BLZ 546 912 00, Kto. Nr. 114392405

Sparkasse Rhein-Haardt

BLZ 546 512 40 Kto. Nr. 2373900

 

 

=>Karten für die Theateraufführung am Freitag sind nur an der Abendkasse erhältlich.

 

 

 

• Workshops für Kinder von 7 – 14 Jahren

• 10.00 Uhr Anmeldung und Vorstellung des Tagesablaufes

• 10.30 – 12.30 Uhr Arbeit in den Workshops

 

=>„Besser als Goethe!“

     Kinder schreiben Gedichte (7 - 14 Jahre)

      Leitung: Johannes Hucke

=>„Traumzauberlicht“

      Schwarzlicht-Theater-Werkstatt  (8 – 14 Jahre)

      Leitung: Tine Duffing

=>„Instant-Theater“ (7 – 14 Jahre)

      Leitung: Kristine Talamo-Spiegel

=>„Musik-Bande“ (7 – 14 Jahre)

      Leitung: Servais Haanen

=>„Hip Hop - dont stop!“

     Streetdance Workshop (8 - 12 Jahre)

     Leitung: Nadja „Ima“ Winterstein

=>„Zaubern müsste man können“ (8 - 12 Jahre)

     Leitung: Michael Hofreiter

=>Werkstatt Holz + Farbe (7 – 14 Jahre)

     Leitung: Beate M. Hoffmann

 

 

• 12.30 – 13.30 Uhr Gemeinsames Mittagessen

• 13.30 – 15.30 Uhr Arbeit in den Workshops

• 16.00 – 17.00 Uhr Abschlußveranstaltung

 

 

 

 

 

 

 

Theaterstück

 

Seelendiebe

Seelendiebe sind weiße Raben, die nur in der Nähe von Krankenhäusern vorkommen. Die Menschen glauben, dass sie die Seelen der Verstorbenen in den Himmel bringen. Doch die Wahrheit ist grausam – die weißen Raben klauen die Seelen der ins Koma gefallenen Kinder und bringen sie ihrer Königin. Diese braucht die Seelen, um jung und schön zu bleiben. Im Krankenhaus liegt auch Larissa im Koma, die Schwester von Lea. Lea und Larissa sind Waisenkinder. Als ihre Eltern starben, schickten sie zu ihren Töchtern den kleinen Schutzengel Gabriel, der nur für die Geschwister sichtbar ist. Die weißen Raben stehlen unter Entsetzen des Schutzengels auch Leas Seele. Der treue Gabriel versucht noch zu retten, was zu retten geht und wird bei der weißen Königin gefangen genommen. Ein unverhoffter Freund kommt zu Hilfe. Werden es Gabriel und dieser Freund schaffen die Seelen der Kinder zu retten? Eine turbulente Entwicklung nimmt das Stück und bringt viel Einsicht in die Werte des Lebens und zeigt auf was Freundschaft, Vertrauen und Treue für Kinder bedeutet.

 

Aufführung: Freitag, 31. August 2012 um 16.00 Uhr,

Festsaal im Herrenhof

 

Eintritt:

Kinder und Jugendliche: 3,- Euro

Erwachsene: 5,- Euro    

Die Workshops

 

„Besser als Goethe!“ - Kinder schreiben Gedichte

Überraschung: Gedichte schreiben macht riesigen Spaß! Seit vier Jahren gibt Autor und Kindertheaterregisseur Johannes Hucke in vielen Schulen Kurse im Selberschreiben. Die Sache funktioniert immer und überall, denn alle Kinder, wenn sie einmal nicht benotet, bewertet und verschnürt werden, entwickeln fantastische Ideen. Nach einem einführenden Gespräch, ein paar lustigen Textbeispielen und einer Einführung zu Techniken des lyrischen Schreibens sind die Kinder dran. Was sie zu Papier bringen, ist anregend - zunächst für sie selber, sodann für die staunenden Erwachsenen. Lust am Experiment und sprachliches Feingefühl kennzeichnen die Gedichte der Kinder. Kein Kind muss, aber jedes darf vorlesen. In der Gestaltung des Kurses wird auf die Wünsche der Teilnehmerinnen und Teilnehmer eingegangen.

Alter: 7-14 Jahre

Leitung: Johannes Hucke

 

 

„Traumzauberlicht“ - Schwarzlicht-Theater-Werkstatt

Hereinspaziert in eine faszinierende Welt der Illusionen, fantastischen Objekte und Figuren! Fliegende Fische, Planeten und tanzende Stäbe, Reifen und Bälle bevölkern ein „Neon-Universum“, tanzende Hände, Beine und Füße tauchen wie aus dem Nichts auf und verschwinden ins Dunkel ...Wollt ihr selber mal ausprobieren, wie man mit einfachen Mitteln die Geheimnisse des Schwarzen Theaters entdeckt? Wir gestalten unseren Spiel- und Bühnenraum, basteln „schwebende“ Gegenstände und erfinden kleine Schwarzlichtszenen. Dazu gibt es tolle Musik und Zeit zum Experimentieren und viel zum Staunen. Etwas Konzentration und Freude am Spiel mit anderen solltet ihr schon mitbringen, außerdem schwarze Kleidung: lange Hose oder Strumpfhose, Langarmshirt, Socken, Schuhe - oder unter 06321-80731 mindestens zwei Tage vor Kursbeginn anrufen und eure Kleidergröße angeben.

Alter: 8 – 14 Jahre

Leitung: Tine Duffing

 

 

„Instant-Theater“

Instant – das bedeutet schnell zusammenmixen und direkt genießen. Im Instant-Theater-Workshop sind wir Geschichtenerfinder, Schauspieler, Regisseur und Publikum in einem. Über Theater-Spiele und Improvisationsübungen nähern wir uns dem großen Thema Theater ganz ohne Textauswendiglernen und langwierigem Rolleneinüben. In kleinen Gruppen erfinden wir anhand von Gegenständen, Bildern oder einfachen Aussagesätzen Theaterstücke, die nach kurzem Proben direkt vor dem Rest der Gruppe aufgeführt werden. Um ein Stück auf die Bühne zu bringen, brauchen wir dreimal nix, denn die Ideen liegen in der Luft, man muss nur danach greifen, und im spontanen Spiel entwickeln sich die spannendsten Szenen. Dabei ist eins sicher: Es wird sehr viel gelacht werden.

Alter: 7 – 14 Jahre

Leitung: Kristine Talamo-Spiegel

 

„Musik-Bande“

In einem Orchester zu spielen ist etwas, was die meisten, die gerade anfangen ein Instrument zu lernen, noch nicht erlebt haben. Das Tolle an diesem Workshop ist: Alle können mitmachen, die die Tonleiter von C und G beherrschen und Noten lesen können! In unserem Orchester spielen wir Stücke, die zwar einfach sind, aber mit allen zusammen supertoll klingen, und wenn jemand mal daneben spielt, fällt das gar nicht auf, weil wir so viele sind. Blockflöten, Geigen, Gitarren, Mandolinen, Tuba, Trompeten oder Klarinette, Klavier, Cello usw. – alle Instrumente sind willkommen! Ich selber spiele Akkordeon, spiele natürlich auch mit und freue mich auf euch! Bitte euer eigenes Instrument mitbringen!

Alter: 7 – 14 Jahre

Leitung: Servais Haanen

 

 

 
 

„Hip Hop- don’t stop!“ - Streetdance Workshop

Erlebe ein professionelles Hip Hop Training und lerne neue „Moves“! Bring deine Ideen mit ein! Tanz aus der Reihe und hab die Gruppe dabei! In nur vier Stunden erarbeiten wir gemeinsam eine Streetdance Choreografie, die wir am Nachmittag vor Eltern und Freunden präsentieren! Mitzubringen: Freude an der Bewegung (keine Tanzerfahrung erforderlich), bequeme und weite Sportkleidung, Sportschuhe (keine Schläppchen). Sei dabei ... Hip Hop - dont stop!

Alter: 11 – 14 Jahre

Leitung: Nadja „Ima“ Winterstein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Zaubern müsste man können“

Das hat sicher schon mancher von euch gesagt, wenn es mal wieder etwas nahezu Unmögliches von euch verlangt wurde (Zimmer aufräumen, Rasen mähen oder ähnliche Aufgaben). Dieses Problem werden wir in unserer Zauberschule allerdings auch nicht lösen können. Stattdessen möchten wir euch zeigen, wie man mit einfachen Mitteln kleine Zauberkunststücke erlernen und vorführen kann.

Alter: 8 - 12 Jahre

Leitung: Michael Hofreiter

 

 

Werkstatt Holz + Farbe

Sägen, feilen, schleifen, bohren, hämmern, leimen, nageln, malen... Aus einer großen Kiste mit Holzabschnitten dürfen wir gestalten, was uns eben in den Kopf kommt. Menschen, Tiere, Figuren unserer Fantasie wie Gnome, Zwerge oder Wichtel ebenso wie Ungeheuer und fliegende Drachen. Und zum Schluss bemalen wir unsere erschaffenen Geschöpfe mit Acrylfarben und verleihen ihnen damit nochmal mehr Ausdruckskraft.

Alter ab 7 – 14 Jahre

Leitung: Beate M. Hoffmann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Kursleiter

  

Johannes Hucke

geb. 1966, lebte 20 Jahre in Frankfurt, wohnt überwiegend in Karlsruhe. 35 Theaterstücke. 3 Musicals. Gründer des Karlsruher Kinder Theaters (KKT, seit 2005). Mehrfach ausgezeichnet vom Hess. Staatsmin. f. Wiss. & Kunst für Lyrik und Kurzprosa. Veröff. in versch. Zeitungen und Zeitschriften. Lange Jahre Mitarb. der Yehudi-Menuhin-Stiftung Deutschland. Soz. Projekte in Ludwigshafen, Gastdoz. an der dortigen Hochschule. Mitglied der Mannheimer Filmautoren, Kooperationen mit NDR und SWR, Kulturamt der Stadt Karlsruhe, Badisches Landesmuseum, zahlreiche Buchveröffentlichungen

 

 

Tine Duffing

Playing Arts Mentorin, Spiel- und Theaterpädagogin, freischaffende Künstlerin (Performance & Kreativer Tanz, Masken, Objekte, Installation), wohnt seit 1984 mit ihrer Familie in Neustadt. Seit 1986 bietet sie in ihrem Werkstatt-Atelier „Cocoon – SpielRaum für Kunst, Theater & Bewegung“ regelmäßig Kurse und Projekte für alle Altersgruppen an.

 

 

Kristine Talamo-Spiegel

ist Künstlerin und Theaterpädagogin, hat 5 Kinder, 3 Enkelkinder und leitet Workshops für alle Altersgruppen. So, wie sich ihre Kunst oft aus zufällig Gefundenem entwickelt, so hat sie in ihrer Theaterarbeit die Vorliebe, Stücke aus dem Moment heraus entstehen zu lassen. Zusammen mit Servais Haanen hat sie viele Jahre für Vamos Eltern-Kind-Reisen in Italien gearbeitet und leitet mit ihm die Kinderferienbetreuung der Dr.Albert- Finck-Schule in Hambach.

 

 

Servais Haanen

ist Musiker, Organisator und Drahtzieher der „ Akkordeonale“, einem internationalen Akkordeon-Festival, das jedes Jahr durch Deutschland tourt. Er hat jahrelange Erfahrung im Leiten von Ensemble-Workshops in den unterschiedlichsten bis unmöglichsten Zusammensetzungen. Zusammen mit Kristine Talamo- Spiegel hat er viele Jahre für Vamos Eltern-Kind-Reisen in Italien gearbeitet und leitet mit ihr die Kinderferienbetreuung der Dr. Albert-Finck-Schule in Hambach.

 

 

Nadja „Ima“ Winterstein

Dipl. Tanzpädagogin (Ausbildung Tanzimpulse Köln), Dipl. Sozialpädagogin (Schulsozialarbeiterin), Erfahrung im Bühnentanz und Tanzleitung TanzMedia (medienundbildung.com). Seit 2007 langjährige Erfahrung als Choreographin und Tanzpädagogin in Schulen und sonstigen Einrichtungen (Events, AGs und Kurse in Fitnessclubs, Tanzschulen, usw.), außerdem lizensierte ZUMBA-Trainerin

 

 

Michael Hofreiter

geb. 1962 in Neustadt an der Weinstraße, Angestellter bei der Stadt Neustadt an der Weinstraße, Hobbyzauberer seit 5 Jahren

 

 

Beate M. Hoffmann

arbeitet in der Lebenshilfe in Bad Dürkheim als Betreuerin in der Schreinerei, außerdem betreibt sie mit ihrem Mann das Kulturcafé Kulturey in Wachenheim. Sie ist Mutter zweier Kinder im Alter von 8 und 10 Jahren. Auf dem Parkfest der Lebenshilfe sammelt sie seit Jahren regelmäßig

  

 

 

 

Kiku-Team: Eleen Dorner, Tine Duffing, Reinhild Müller-Hasse und Norbert Gamm

 

 

 

Anmeldung und Information

 

 

Tageskarte  15,- Euro

(1 Workshop incl. gemeinsames Mittagessen)

Jedes weitere Geschwisterkind erhält 50 % Ermäßigung!

 

Anmeldungen für die Workshops

sowie alle weiteren Fragen bitte an das Dornerei-Theater in

Mußbach unter der Telefonnummer 06321/963722.

 

Anmeldezeitraum:

Montag, 20.8. – Freitag, 31.8.2012

 

Da die Teilnehmerzahl bei den Workshops begrenzt ist, wird

rechtzeitige Vorbestellung empfohlen.

Die Vergabe der Plätze erfolgt nach dem Datum der Anmeldung.

 

 

Bitte überweisen Sie den anfallenden Betrag auf eines der angegebenen Konten unter dem Stichwort „Kiku 2012 + Name des Kindes“ (Überweisungsbeleg mitbringen)!

 

 

 

Konto: VR Bank Mittelhaardt,

BLZ 546 912 00, Kto. Nr. 114392405

Sparkasse Rhein-Haardt

BLZ 546 512 40 Kto. Nr. 2373900

 

 

=>Karten für die Theateraufführung am Freitag sind nur an der Abendkasse erhältlich.

 
 
Hier finden sie Bilder oder weitere Informationen zur Veranstaltung

12_08_31_kiku1.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück

JEvents v2.2.8   Copyright © 2006-2012