Veranstaltungen

Search
Suche

 

 

„art-imaginär 2011 – phantastische und visionäre Kunst“

Sonntag, 23. Oktober 2011, um 00:00 Uhr.

Im Veranstaltungsort* Kunsthalle im Kelterhaus

Eröffnung: Sonntag, 23. Oktober 2011, 11.00 Uhr Samstag: 14-18.00 Uhr Sonn- und Feiertag: 11-18.00 Uhr Mittwoch 18-20.00 Uhr

 Aufrufe : 6903
Friedrich Gross Titel:  Hermann Hoormann - Titel:
 
Michael Engelhardt -  Karl Kunz
 
 

Das Kulturzentrum  HERRENHOF Neustadt-Mussbach

zeigt  

in der Zeit vom 23. Oktober -  27. November  2011

die     

 4. große - internationale Ausstellung art-imaginär  2011  

- phantastische und visionäre Kunst  

 

 

Der HERRENHOF zeigt in diesem Jahr wieder eine umfangreich Ausstellung mit über 60 Künstlern, wobei eine ganze Reihe Künstler das erste Mal bei der „art-imaginär“ gezeigt werden.   

In der Sonderausstellung in der Park-Villa zeigen wir Prof. Karl Kunz, ( 1905 – 1971) ein Klassiker des deutschen Surrealismus. Durch seine Mitgliedschaft und durch die Teilnahme an den Ausstellungen der Pfälzischen Sezession, war er auch mit   unserer Region verbunden.   

Im Kunstkabinett präsentiert sich die bizarre Welt des Raymond Waydelich aus dem Elsass, einem „Archäologe der Zukunft“, der uns in seinen oft satirischen, comikhafte   Bildern von   Hunde und Katzen berichtet, die zu sprechenden Monster werden und durch das zusammenfügen von alten Fotografien und Gegenständen, Geschichten aus vergangenen Zeiten erzählt..     

Hans Joachim Gestering (1911- 1992) wäre in diesem Jahr 100 Jahr alt geworden. Gerstering lebte nach dem Krieg in Frankfurt und Forstel im Odenwald. Die „art-imaginär 2011“ erinnert an diesen Künstler, dessen Werk gezeichnet ist von seinem schwierigen Leben.     

Man kann bei Heinz Rose (1902-1972) wohl von einer Entdeckung für die Phantastische Kunst sprechen, da er noch nie im Kreis der Phantasten gezeigt wurde. 1902 in Pirmasens geboren, Kunststudium an den Akademien in München und Berlin (Meisterschüler von Slevogt). Seit 1909 wohnhaft in Schondorf am Ammersee. 1952 und 1963 Ausstellungen in der Pfalzgalerie KL.   

„Die Phantastische Kunstsammlung  Westermann“ mit ca. 25 Künstler mit Objektboxen     

Zwei Phantastische Altäre und Bernhard Apfel und Elke Wassmann

 

 

 

Vernissage - Sonntag, 23.10.2011, 11.00 Uhr
Tine Duffing & Cocoon - Performance

 

 

"Sonderveranstaltung art imaginär 2012  - Tine Duffing & Cocoon - Weißes Rauschen - Performance"

29. & 30. Oktober 2011
Parkvilla

 

Tine Duffing & Cocoon - Performance -  Tine Duffing & Cocoon - Performance -
 

An der Ausstellung nehmen folgende Künstler teil:

  

Künstlerliste art-imaginär 2011

 

Apfel Bernhard  (Große phant. Altarwand)    Leimen 
 Bast Alfred    Hohenstadt 
Baumgartl Moritz  Stuttgart 
Brenner Thomas  (Inszeniert gigantische phant. Fotoszenen)   Kaiserslautern
Bentheim Nicolaus  Prinz zu  Gütersloh - Herzebrock 
Culmann H. Otfried   Billigheim/Landau-Pfalz
Doremi  Darmstadt
Engelhard Michael   Erlangen 
Ende Edgar     München 
Franz  Andres Nikolaus   Künzelsau
Gestering Hanns Joachim    (zum 100. Geb.) +   Forstel/Odenwald 
Groß Friedrich    Lüneburg
Hackbarth  Joe +   Falkengesäß
Harms Wolfgang Nürnberg 
Hentschel Claus Dietrich  Konstanz
Herzog Charlotte von Berg Berlin/Ladenburg  
Hoormann  Hermann  Kirchheim - Bolanden
Hörauf Fritz München
Jäger Bernhrd Frankfurt
Kandl Lukas Burgund
Karlhuber Hanno  Wien
Koga James Hawaii
Krähmer  Michael Stuttgart 
Kunz Karl + Frankfurt
Neukirch Hellmut Bad Dürkheim - Budapest
Ohlhäuser  Wolfgang Weinheim
Ralis Tamara  München
Rose Heinz    1902 - 1972 + Pirmasens -   Landsberg 
Sillner Manfred Abensberg/Biburg 
Strada Piero Ravenna
Waydelich Raymond Hindisheim-Straßburg F
Wassmann Elke    (Altarwand) Heidelberg 
Weber Bruno Dietikon 
Winkler Christoph   Güterloh 
Winkler Woldemar   Gütersloh
Zademack Siegfried   Bremen
   
Duffing Tine   -   Performance Neustadt/W
                                     
Korb Werner   -  Plakat+ Flyer                 Neustadt/W

 

 

 

Die  4. große - internationale Ausstellung  art-imaginär  2011 - phantastische und visionäre Kunst  wird vom Phantasten-Museum Wien übernommen   und aus Anlass des einjährigen Bestehen des Museums in der Zeit  vom 14.01. - 29.01.2012 gezeigt. 

 
 
Hier finden sie Bilder oder weitere Informationen zur Veranstaltung

11_10_23_Gross.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück