Veranstaltungen

Search
Suche

 

 

Osterkonzert - „Von fremden Ländern und Menschen“

Sonntag, 24. April 2011, um 17:00 Uhr.

Im Veranstaltungsort* Festsaal im Kelterhaus

 Aufrufe : 2755

„Von fremden Ländern und Menschen“   -   Musik und Erzählungen aus aller Welt 

Konzert für Kinder, Eltern und andere neugierige Leute

 

Prof. Irmela Bossler, Flöten

Bernhard Kastner, Klavier

Eckart Wiegräbe, Posaune u. div. Blasinstrumente

Prof. Henning Wiegräbe, Posaune u. div. Blasinstrumente  

 

 

„Fremd“ ist spannend! In diesem Konzert für Kinder und Erwachsene bringen wir Musik mit, die Ihr vielleicht noch nie gehört habt: Wir spielen auf der geheimnisvollen Shakuhachi-Flöte der japanischen Mönche, dem Didgeridoo der australischen Ureinwohner, dem Alphorn ... und natürlich auf unseren eigenen „europäischen“ Instrumenten Klavier, Posaune, Querflöte.

 

Dabei erzählen wir Euch Geschichten zu den Instrumenten: Wie war das, als die Panflöte entstand? Was hat ein indischer Gott mit der Querflöte zu tun? Wie sah die Posaune aus, die Mauern einstürzen ließ?

 

Auch bei uns zuhause haben wie Märchenhaftes gefunden, das wir zum Klingen bringen wollen. So werdet Ihr zu den Wenigen gehören, die wissen, wie ihr Sternzeichen klingt!

 

Neben der „Weltmusik“ wird Musik von Schumann, Roussel, Debussy und Stockhausen zu hören sein.

 

 

Wir, das sind: Die Flöten-Professorin Irmela Bossler (Hochschule für Musik und Theater Leipzig), der Konzertpianist und Dozent (ebenfalls HfMLeipzig) Bernhard Kastner, und natürlich die Posaunenbrüder: Der Professor für Posaune (Staatliche Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart) Henning Wiegräbe und Eckart Wiegräbe, Solo-Posaunist im Sinfonieorchester des Mitteldeutschen Rundfunks MDR.    

 
 
Hier finden sie Bilder oder weitere Informationen zur Veranstaltung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück