Veranstaltungen

Search
Suche

 

 

100 x Kunst - 60 Jahre VPK

Samstag, 6. März 2010, um 00:00 Uhr.

Im Veranstaltungsort* Kunsthalle im Kelterhaus

Eröffnung: Samstag, 6. März 2010, 17.00 Uhr Samstag: 14-18.00 Uhr Sonn- und Feiertag: 11-18.00 Uhr Mittwoch 18-20.00 Uhr

 Aufrufe : 7749

Grafik, Plastik und Malerei

APK 2010

Teilnehmende KünstlerInnen:
Günther Berlejung, Gabi Blinne, Thomas Brenner, Stefano Cataneo, Otfried Culmann, Karl-Heinz Deutsch, Hermann Dietrich, Leo Erb, Barbara Giloi, Manfred Graf, Volker Heinle, Hermann Theophil Juncker, Erika Klos, Anton Kokl, Werner Korb, Edelgard Lösch, Christiane Maether, Jutta Christine Matzdorf, Regina Reim, Erich Sauer, Sigrid Schewior, Martin Schöneich, Erich Stahl, Clas DS Steinmann und Jörg. F. Zimmermann.


Am 02.02.1949 wurde die Vereinigung Pfälzer Kunstfreunde gegründet. Sie ist ein Kunstverein mit über 400 Mitgliedern in der gesamten Bundesrepublik, denen jährlich wertvolle Originalgrafik, Kleinplastiken aus Bronze oder Ton, Objekte aus Glas, Keramik u.a. Materialien sowie künstlerische Fotografie als Jahresgaben zu günstigen Preisen angeboten werden. Mitgliedern wird der geringe Jahresbeitrag zudem noch auf den Erwerb eines Kunstwerks angerechnet.

Das Motto "100 x Kunst = 100 x Grafik, Malerei, Plastik - 60 Jahre VPK " steht über einer Ausstellung von Werken von 25 ausgewählten KünstlerInnen, die einen Blick auf die aktuelle Kunstszene gewährt. Die Jubiläumsausstellung zeigt die Editionen der Jahre 2009/2010 zusammengefasst, entsprechend gibt der jährlich den Mitgliedern zugesandte Katalog in diesem Jubiläumsjahr Auskunft über 25 ungewöhnliche Jahresgaben bei deren Erwerb den Mitgliedern zwei Jahresbeiträge - 2009/10 - angerechnet werden. 

Gezeigt werden neben fünf neuen Gästen bekannte KünstlerInnen, die schon mehrfach der VPK mit ihren Editionen Ehre eingebracht haben. Als Neuerung konnten die geladenen KünstlerInnen wegen des Jubiläums auch Malerei mit ausstellen, die von Mitgliedern, aber auch von Gästen der Ausstellung erworben werden können. Gäste können gegen einen kleinen Aufpreis auch Blätter oder Plastiken der früherer Jahresgaben erwerben.

Die VPK behält ihre Gewinne nicht für sich, sondern hilft, Ausstellungen mit zu finanzieren, verleiht Preise und Förderpreise, erwirbt Kunstwerke für Museumssammlungen oder Institutionen, denen sie diese als Eigentum oder Dauerleihgabe überlässt. Es lohnt sich, ihr als Mitglied anzugehören.

 
 
Hier finden sie Bilder oder weitere Informationen zur Veranstaltung

apk2010.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück