Veranstaltungen

Search
Suche

 

 

Dr. Rudolf Wissel d´Arrest Bildtafeln

Samstag, 3. März 2007, um 00:00 Uhr.

Im Veranstaltungsort* Kunsthalle im Kelterhaus

Eröffnung: 3. März 2007, 15.00 Uhr Samstag: 14-18.00 Uhr Sonn- und Feiertag: 11-18.00 Uhr Mittwoch 18-20.00 Uhr

 Aufrufe : 3736

 

Dr.Rudolf Wissel d’Arrest

 Dr. Rudolf Wissel d´Arrest

 

 

Geboren in Mutterstadt im Ortsteil Limburgerhof am 24.7.1925. Oberrealschule in Ludwigshafen bis zum Abitur.

Seinen Wunsch, Maler zu werden, gab er auf, als er nach der Kriegsgefangenschaft die totale Zerstörung von Mannheim und Ludwigshafen realisierte. Diese Eindrücke waren zu deprimierend, um seinen ersten Berufswunsch umzusetzen.

 

Er studierte Tiermedizin in Giessen, aber in jeder freien Minute widmete er sich seiner ersten Liebe, der Malerei.

Frühzeitig wandte er sich einer expressiven Malweise zu, die durch eine Verzerrung der Proportionen im Ausdruck unterstützt wurde.

Die Farbe und das Format benutzte er weitgehend, um die Expressivität seiner Bilder noch weiter zu steigern.

Thematisch sind die Bilder  so ausgerichtet, dass sie die gesellschaftlichen Probleme jener Zeit kritisch beleuchten.

Die intensivste Schaffensperiode fällt in die Zeit von 1980 bis 1993.

 

Beruflich wechselte er seinen Standort von Neustadt/Weinstrasse nach Darmstadt und nach der Wende nach Sachsen-Anhalt, um den traditionellen Familienbesitz seiner Frau, das Rittergut Weischütz, wieder aufzubauen und zu restaurieren.

 

 

 

 

Dr. Rudolf Wissel d´Arrest

Dr. Rudolf Wissel d´Arrest

Dr. Rudolf Wissel d´Arrest

 

 

 

 

 

 

Dr. Rudolf Wissel d´Arrest

Dr. Rudolf Wissel d´ArrestDr. Rudolf Wissel d´Arrest  

 
 
Hier finden sie Bilder oder weitere Informationen zur Veranstaltung

Portraiwissel.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück

JEvents v2.2.8   Copyright © 2006-2012