Kinderkulturtag 2007

Drucken

Datum: 1. September 2007

Grußwort zum Kinderkulturtag

 

Bereits zum dritten Mal findet in diesem Jahr der Kinderkulturtag im Herrenhof in Mußbach statt. Die Fördergemeinschaft Herrenhof ist sehr froh darüber, dass diese Veranstaltung mittlerweile eine festen Platz im reichhaltigen Veranstaltungskalender des Herrenhofes gefunden hat.

 

Nach dem grossen Erfolg im Vorjahr mit fast 100 malenden, schreibenden, musizierenden oder schauspielernden Kindern, konnte das Angebot in diesem Jahr sogar noch etwas erweitert werden. In 8 Workshops haben die Kinder Gelegenheit, gestalterisch tätig zu werden. Die Aufführung eines ausgewählten Theaterstücks am Nachmittag bietet die Möglichkeit, sich zu entspannen, bevor am Abend die Ergebnisse der Arbeit in den Workshops den Eltern und Freunden vorgestellt werden.

 

Auch der Kinderkulturtag 2007 will wieder anregen und Lust machen auf die Entdeckung und Entwicklung schöpferischer Fähigkeiten, die in jedem jungen Menschen vorhanden sind, die in unserer durchrationalisierten Welt aber oftmals viel zu kurz kommen.

 

Möge das historische Ambiente des Herrenhofes während des Kinderkulturtages wiederum erfüllt sein vom bunten, kreativen und fröhlichen Treiben der Kinder, die gemeinsam mit anderen ein kleines Stück „neue Welt“ entdecken !

 

Mach mit !

 

Gustav-Adolf Bähr

1. Vorsitzender der Fördergemeinschaft Herrenhof

 

 

 

 

Der Kinderkulturtag 2007 auf einen Blick

 

KIKU

 

10.00 Uhr Auf die Plätze, fertig, los!

Eröffnung des Kinderkulturtages

Ort: Remise des Herrenhofes

 

10.30 –14.30 Uhr Die Workshops

„Freies Malen“

Leitung: Mary Dee

„Lust auf Geschichten schreiben?“

Leitung: Andrea Liebers

„Junge Journalisten"

Leitung: Marcus Pacher

„Klasse Kaspertheater"

Leitung: Eleen und Markus Dorner

„Die Kristallkugel" - Märchenwerkstatt-Improvisationstheater

Leitung: Maya Woelm

„Volkstanz für Kinder“

Leitung: Claudia Walter

„KiKulaKiKulorum“ - Clown-und Pantomimenwerkstatt

Leitung: Tine Duffing

„Karneval der Tiere“- Tierisches musikalisch erleben

Leitung: Dorina Schmidt

 

12.30 Uhr Gemeinsames Mittasgessen

 

Bei hoffentlich gutem Wetter wollen wir es uns an einer

großen, gemeinsamen Tafel im Hof gut schmecken lassen!

 

 

 

 

 

 

15.00 Uhr „Das kleine Nachtgespenst“

Ein Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren von Michael Schramm

mit Thomas Ruff und Norbert Gramm

Eine Aufführung des Kinder- und Jugendtheaters Speyer

Ort: Festsaal

 

 

16.00 Uhr Offener Herrenhof

Bei freiem Eintritt kann man im „Geschichtenraum“ von Sabine Brandenburger spannenden Geschichten lauschen, sich von Dr. Adams durch das Weinbau-Museum führen lassen. 

 Eine Cafeteria lädt aber auch einfach nur zum Ausruhen im schönen Herrenhof ein...

 

17.00 Uhr Grosses Finale

Zum Abschluss des Kinderkulturtages treffen wir uns noch einmal alle gemeinsam und stellen vor, was wir in den verschiedenen Workshops geschaffen haben.

Ort: Festsaal

 

 

Das kleine NachtgespenstDas kleine Nachtgespenst

 

Ein Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren von Michael Schramm

 

 

Das kleine Nachtgespenst erscheint den Leuten im Traum, um sie zu erschrecken. Dann bekommen die Leute Angst. Und die gefällt dem kleinen Nachtgespenst: Die Angst kann es nämlich essen. Eines Nachts kommt es zu Herrn Schmitt, dem Flötenspieler. Herr Schmitt schläft selig. Na ja, Herr Schmitt will selig schlafen, was ihm aber nicht gelingt: Er hat Angst, weil er am nächsten Tag ein wichtiges Konzert hat. Vielleicht das wichtigste Konzert überhaupt. Diese Angst riecht das kleine Nachtgespenst und lässt sie sich schmecken. Doch dann muss Herr Schmitt niesen – und vor Schreck verwandelt sich das Gespenst in einen Menschen. Herr Schmitt erlebt also seinen ersten Tag mit einem kleinen menschgewordenen Nachtgespenst. Und das Nachtgespenst erlebt seinen ersten Tag überhaupt, sieht all das, was es in der Nacht nicht zu sehen gibt. Am Abend muss Herr Schmitt trotzdem zu seinem wichtigsten Konzert. Aber Herr Schmitt hat immer noch Angst ...

 

 

DER WECKER KLINGELT, ICH MUSS INS BETT.

MORGENS GEHEN GESPENSTER INS BETT UND VERSCHLAFEN

DEN GANZEN TAG. ABER HEUTE KLAPPT DAS NICHT.

 

Es spielen Norbert Gamm und Thomas Ruff

Musik: Norbert Gamm

Regie: Matthias Folz

 

Eine Aufführung des Kinder und Jugendtheaters Speyer

www.kinderundjugendtheaterspeyer.de

 

KITA06KITA06KITA06KIKA06

 
 
 

Die Workshops    

 

„Freies Malen“ 

 

Wir arbeiten wie „echte“ Künstler mit Künstlermaterialien, ohne Schablonen und vorgegebene Schemata. Hier darf jedes Kind etwas Besonderes sein und seine eigenen Bilder gestalten. Wir experimentieren mit Formen und Farben und haben Freude an eigenen Ideen. So kann jedes Kind ein Künstler sein.

 

Kunst fördert Phantasie und trainiert das Vorstellungsvermögen, räumliches Denken und Gestaltungsvermögen. An diesem Tag habt ihr die Möglichkeit unter Anleitung einer professionellen Künstlerin mutig in die Farbtöpfe zu greifen und all das auszuprobieren, was sonst unmöglich ist. So macht Malen richtig viel Spaß!

 

Leitung: Mary Dee

Alter: 6 – 12 Jahre

 

 

„Lust auf Geschichten schreiben?“

 

Geschichten erfinden, andere zum Gruseln bringen, Erlebtes verarbeiten, oder einfach nur seiner Fantasie freien Lauf lassen – ohne Notendruck macht Schreiben noch mal doppelt Spaß. Nicht zu kurz kommen wird dabei auch das Handwerk des Schreibens: Wie fange ich eine Geschichte an, so dass sie von der ersten Zeile an spannend ist? Wie gelingt es mir den roten Faden zu behalten? Wie bringe ich andere zum Lachen? Wie plane ich eine Geschichte?

Woran merke ich, dass meine Geschichte abschweift? All das kann gelernt werden.

Thema: Ob Liebesgeschichte, Krimi, Abenteuererzählung, Reise in die Vergangenheit, Science Fiction, Tierfabel, Gruselgeschichte – erlaubt ist alles, was den Jungautoren einfällt!

 

Leitung: Andrea Liebers

Alter: 8-13 Jahre

 

„Junge Journalisten“

 

Dieser Workshop bietet neugierigen Nachwuchsreportern die Möglichkeit, mal
hinter die aufregenden Kulissen der Zeitungsmacher zu schauen. Interessante
Leute interviewen, mit flotter Schreibe eine Reportage erstellen,
Fotomaterial sichten, Schlagzeilen erfinden und gemeinsam eine Zeitungsseite
basteln. Thema unseres Workshops: Natürlich der Kinderkulturtag im
Herrenhof ...

 

Leitung: Markus Pacher

Alter: 8 bis 14 Jahre

 

„Klasse Kaspertheater“

 

Der Kasper kaspert, die Hexe hext, der Zauberer zaubert und derPolizist ...Jeder weiß: Im Kaspertheater geht’s lustig und handfest zu. Aber wie wird „es“ gemacht? Die Kinder erfahren bei diesem Workshop einiges aus der Trickkiste dieser lebendigen Theaterform und probieren selbst aus, wie sich zum Beispiel ein Räuber wirkungsvoll auf der Bühne anschleicht oder die Großmutter überzeugend ein Schläfchen hält. Am Ende wird es bestimmt gelingen die ein oder andere pfiffige Handpuppenszene aufzuführen! Eleen und Markus Dorner bringen dazu einen Puppenkoffer voll Handpuppen und Requisiten für das Kasperspiel mit. Mitgebrachte Figuren der Teilnehmer-Kinder dürfen selbstverständlich „mitkaspern“.

 

Leitung: Eleen und Markus Dorner

Mindestalter: 7 – 14 Jahre

 

 

KITA06

KITA06

KITA06

KITA06

KITA06 

 

 

 

 

 

 

 

„Die Kristallkugel“ Märchenwerkstatt – Improvisationstheater

 

Das Märchen von der Kristallkugel entführt uns in eine wunderbare Welt voller Zauber und Magie, voller Spannung und Abenteuer. Es handelt von einer Zauberin, die ihre Söhne mit ihrer Macht bedroht und unter Zauberbann stellt, vom Schloß der goldenen Sonne, einer verwunschenen Prinzessin und einem Zauberspiegel, 2 Riesen und einem Wunschhut, vom Kampf mit einem wilden Auerochsen und einem Feuervogel und schließlich von Rettung in größter Not durch den Adler hoch oben in den Wolken und einem Walfisch im Meer und endlich Verwandlung und Erlösung durch die Kristallkugel.

Die vielen schillernden Gestalten und märchenhaften Bilder warten darauf, im Spiel lebendig zu werden. Habt ihr Spaß daran, in ihre Rollen zu schlüpfen oder mehr am Rande als Statisten dabei zu sein, euch zu verwandeln – zu verkleiden, euren Raum auf der Bühne zu gestalten und euch im Spiel zu erleben? Wir gestalten ein lebendiges Spiel voll spontaner Erlebnisfreude und bringen es auf die Bühne.

 

Leitung: May Woelm

Alter: 8 – 14 Jhre

 

„Karneval der Tiere“ Tierisches musikalisch erleben

 

Als Grundlage dient die Musik von Camille Saint-Saens. Hier werden die unterschiedlichsten Tiere musikalisch zum Leben erweckt. Wir wollen in unserem Workshop dieses tierische Leben hörbar und sichtbar machen: Da werden z.B. Melodien mit Text unterlegt und gesungen, die Musik wird durch eine Begleitung mit Orff-Instrumenten wie z. B. Xylophon, Glockenspiel und Rhythmusinstrumente verstärkt oder aber einzelne Tiere werden szenisch dargestellt. Wer also Lust hat, die Tiere in der Welt der Musik durch Singen, Musizieren und szenisches Spiel zum Leben zu erwecken, ist herzlich willkommen.

 

Leitung: Dorina Schmidt

Alter: 6 – 14 Jahre

 

„KiKulaKiKulorum“ Clowns – und Pantomimenwerkstatt

 

Clowns und Pantomimen unterhalten die Menschen schon seit Jahrtausenden. Mit ihren ganz besonderen Gestalten, Gesichtern, Späßen und Geschichten bringen sie noch immer Groß und Klein zum lachen und weinen. Dieser Workshop kann für Dich der Beginn DEINER Clownsgeschichte sein! Gemeinsam probieren wir, uns mit der „wortlosen Sprache“, der Pantomime auszudrücken, entdecken unsere ganz eigene Art zu stolpern, zu niesen, zu jonglieren und uns und andere zum schmunzeln, staunen und lachen zu bringen.

Wer Clownssachen, eine alte, zu große Hose, Hemd, Pulli, Rock, zu große Schuhe oder andere komische Klamotten mitbringen möchte, kann das gerne tun. In der „Cocoon – Kiste“ sind aber auch genug Zutaten und anregende Dinge für unsere Clowns – Experimente.

 

Leitung: Tine Duffing

Alter: 7 – 12 Jahre

 

„Volkstanz für Kinder“

 

Alle Kinder, die Spaß an Bewegung und Tanz haben sind bei diesem Workshop genau richtig. Wir erlernen Kinder- und Volkstänze, wobei auch das Singen nicht zu kurz kommen soll.

 

Leitung: Claudia Walter

Alter. 6-8 Jahre

    

 

KITA06KITA06KITA06KITA06

 
 
 

Die Künstler und Kursleiter

 

Sabine Brandenburger

Ihr Herz schlägt für Afrika und die Farbe türkis, ihre ganze Leidenschaft aber setzt sie ein, wenn es darum geht, bei Kindern und Jugendlichen die Begeisterung am Lesen zu wecken und zu fördern. Sehr lebendig, mit viel Fantasie und grosser Fachkompetenz stellt die Buchhändlerin in Kindergärten und Schulen Bücher vor und berät kleine und grosse Leser der Quodlibet Buchhandlung.

 

Mary Dee

1967 in Kalifornien geboren, studierte Freie Bildende Kunst an der Johannes- Gutenberg -Universität in Mainz bei Prof. Klaus-Jürgen Fischer und Prof. Friedemann Hahn. Seit dem Diplom 1994 ist sie als freischaffende Künstlerin tätig und war seither in zahlreichen Einzel-und Gruppenausstellungen zu sehen.

www.marydee.de

 

Die „Dorners“

sind die Puppenspieler vom Herrenhof und präsentieren dort seit fünf Jahren ihre Figurentheaterstücke im Kleinen Theater. Am Anfang ihrer Theaterlaufbahn aber stand die Lehre bei gestandenen Meistern des Kaspertheaters: Eleen Dorner freundete sich

im Düsseldorfer Puppentheater am Fürstenplatz mit dem Kasper von Hans Houben an, Markus Dorner ist Schüler von Harald Schwarz (Hohnsteiner Puppentheater/Essen).

www.puppentheater-dornerei.de

 

Tine Duffing

Playing Arts Mentorin, Spiel -und Theaterpädagogin, freischaffende Künstlerin (Performance & Kreativer Tanz, Masken, Objekte, Installation), wohnt seit 1984 mit ihrer Familie in Neustadt. Seit 1986 bietet sie in ihrem Werkstatt-Atelier „Cocoon – SpielRaum für Kunst, Theater & Bewegung“ regelmässig Kurse und Projekte für alle Altersgruppen an.

www.cocoon-art.de

 

Andrea Liebers

promovierte Germanistin und Altphilologin, lebt und arbeitet heute als Kinderbuchautorin in Heidelberg. Sie gehört zu den Gründern der „Kinderuni im Netz“ (www.kinder-hd-uni.de) wo Kinder im Alter von 10-12 Jahren zu wissenschafts-journalistischem Forschen angeleitet werden. Andrea Liebers führt regelmässig Schreibwerkstätten für Kinder durch.

www.andrea-liebers.de

 

Markus Pacher

Musikwissenschaftler, Jahrgang 1965,Vater dreier Töchter, beruflich tätig als Lokalredakteur und - falls es seine Zeit erlaubt - leidenschaftlicher Musikkritiker.

Dorina Schmitt

hat die Fächer Klavier und Gesang an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz und das Fach Elementare Musikerziehung an der Hochschule für Musik in Mannheim studiert. Ihren beruflichen Schwerpunkt hat sie auf die Leitung zahlreicher Chöre unterschiedlicher Chorgattungen und Stilrichtungen gelegt. Daneben ist sie als Kirchenmusikerin tätig und unterrichtet.

 

Claudia Walter

leitet seit 1993 die Kinder- und Trachtengruppe Mußbach.

www.trachtengruppe-mussbach.de

 

Maja Woelm

ist tätig als Erlebnispädagogin und Märchenerzählerin mit dem Schwerpunkt Märchen, Tanz, Musik und Spiel.

 

Kiku-Team

Eleen Dorner, Tine Duffing, Reinhild Müller-Hasse und Norbert Gamm

 

 

KITA06KITA06KITA06KITA06

 

 
 
 

Anmeldung und Information

 

Tageskarte: 15,- Euro -  Jedes weitere Geschwisterkind erhält 50% ermäßigung!

(Workshop, Theateraufführung und gemeinsames

Mittagessen)

 

„Das kleine Nachtgespenst“

Aufführung des mobilen Kinder- und Jugendtheaters Speyer

Eintritt: 4,-Euro

 

Eröffnungs- und Abschlußveranstaltung:

Eintritt frei!

 

Anmeldungen für die Workshops, Reservierung von

Theaterkarten sowie alle weiteren Fragen bitte an

das Dornerei-Theater in Mußbach unter der

Telefonnummer 06321/963722.

 

Anmeldezeitraum:

16. August bis 30. August 2007 von 9.00 - 12.00 Uhr

 

 

 

 

Da die Teilnehmerzahl bei den Workshops begrenzt

ist, geben Sie bitte einen zweiten Wunsch an, falls

der eigentlich gewählte Kurs bereits belegt sein sollte.

Die Vergabe der Plätze erfolgt nach dem Datum

der Anmeldung.

 

Bitte überweisen Sie den anfallenden Betrag nach

auf eines der angegebenen Konten unter dem Stichwort „Kiku 2007“

(Überweisungsbeleg mitbringen)

 

 

Konto: VR Bank Mittelhaardt,

BLZ 546 912 00, Kto. Nr. 114392405

Sparkasse Rhein-Haardt

BLZ 546 512 40 Kto. Nr. 2373900