Veranstaltungen

Search
Suche

 

 

Burgensymposium

Freitag, 1. September 2017, um 00:00 Uhr.

Im Veranstaltungsort* Festsaal

 Aufrufe : 1279

Von 1993 bis 2012 veranstalteten das Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde, Kaiserslautern, die Deutsche Burgenvereinigung, Landesgruppe Rheinland-Pfalz/Saarland, sowie seit dem Jahr 2002 der Cercle d’Histoire et d’Archéologie de l’Alsace du Nord, Wissembourg an wechselnden pfälzischen Standorten im Jahresrhythmus ein Burgensymposion, das sich in der Fachwelt und bei viele interessierten Laien großer Beliebtheit erfreute.

 

Die Stiftung zur Förderung der pfälzischen Geschichtsforschung, Neustadt, die Stadt Neustadt an der Weinstraße, die Deutsche Burgenvereinigung, Landesgruppe Rheinland-Pfalz/Saar, die Bezirksgruppe Neustadt des Historischen Vereins der Pfalz sowie der Cercle d’Histoire et d’Archéologie de l’Alsace du Nord fühlen sich dieser Tradition verpflichtet und führen in jährlichem Rhythmus diese Veranstaltungsreihe in Neustadt-Mußbach weiter.

 

Das Symposion 2017 steht unter dem Leitthema:

 

INTERDISZIPLINÄRE ASPEKTE UND ERGEBNISSE DER PFÄLZISCHEN BURGENFORSCHUNG

 

Veranstalter :

Prof. Dr. Pirmin SPIEß Vorsitzender der Stiftung zur Förderung der pfälzischen Geschichtsforschung, Neustadt a.d.W.

Hans Georg LÖFFLER Oberbürgermeister der Stadt Neustadt an der Weinstraße

Rüdiger MERTENS M.A. Deutsche Burgenvereinigung, Landesgruppe Rheinland-Pfalz/Saar

Werner SCHREINER Bezirksgruppe Neustadt an der Weinstraße des Historischen Vereins der Pfalz

Audrey IMPEDOVO Cercle d’Histoire et d’Archéologie de l’Alsace du Nord

 

Freitag, 1. September 2017

 

14:30 Exkursion Burg Meistersel

Führung: Christoph Schaufert M.A.

Treffpunkt: Parkplatz „Drei Buchen“ (Ramberger Waldhaus) im Modenbachtal hinter Burrweiler gelegen. Abzweig L 506. Von dort gemeinsamer Aufstieg zur Burg.

 

19:00 Eröffnung der Tagung

Prof. Dr. Pirmin Spieß, Neustadt an der Weinstraße

Grußworte

Hans Georg Löffler, Oberbürgermeister der Stadt Neustadt an der Weinstraße

Rüdiger Mertens M.A. Deutsche Burgenvereinigung, Landesgruppe Rheinland-Pfalz/Saar

Werner Schreiner Historischer Verein Neustadt an der Weinstraße

 

19:30 Eröffnungsvortrag

Dr. Sabine Klapp, Kaiserslautern

Burgherrin und Frauenzimmer - das Leben adliger Frauen auf spätmittelalterlichen Burgen

 

Anschließend Umtrunk

 

 

Sonnabend, 2. September 2017

 

09:20 Einführung und Moderation Rüdiger Mertens M.A.

09:30 Ulrich Burkhart M.A., Kaiserslautern

Das Zisterzienserkloster Stürzelbronn im Beziehungsnetz des benachbarten Adels und seiner Burgen

10:15 René Kill, Saverne

Die Freilegung des Brunnens der Burg Schoeneck (Elsaß) 2012/2013

11:00 Kaffeepause

11:30 Aaron Pattee M.Sc., Heidelberg

„Digitale Burgen“ in der Nähe von Kaiserslautern

12:15 Mittagspause

14:15 Einführung und Moderation Jürgen Keddigkeit M.A.

14:25 Alexander Thon M.A., Lahnstein

Nicht Speyer, nicht Worms – die einjährige Gefangenschaft von Richard Löwenherz auf Burg Trifels 1193

15:00 Kaffeepause

15:30 Dr. Stefan Hirschmann, Köln

Munitio – mittelalterliche Befestigungen rund um Burg Trifels

16:05 Christoph Schaufert M.A. Neunkirchen

Neue archäologische und bauhistorische Erkenntnisse zur Burg Meistersel

16:45 Schlusswort Prof. Dr. Pirmin Spieß

 

 
 
Hier finden sie Bilder oder weitere Informationen zur Veranstaltung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück

JEvents v2.2.8   Copyright © 2006-2012