Veranstaltungen

Search
Suche

 

 

Parkvilla-Neujahrskonzert: 5 nach 12 - Szenen einer Silvernacht

Montag, 1. Januar 2018, um 16:00 Uhr.

Im Veranstaltungsort* Parkvilla des Herrenhofs

 Aufrufe : 614

Duo WunderBARock

Hedda Brockmeyer (links) als Schauspielerin - Texte

Andrea C. Baur als Musikerin (rechts) – Theorbe, Laute, Barockgitarre

 

Eine Schauspielerin und eine Musikerin stranden nach ihren jeweiligen Auftritten am Silvester­abend zufällig am selben Bahnhof mitten im Nichts und verbringen dort gezwungenermaßen gemeinsam den Jahreswechsel.

Sie vertreiben sich mit Gedichten, Erzählungen und Musik die Zeit und erleben im Laufe der Nacht dabei so manche Überraschung.

 

Andrea Cordula Baur

studierte Laute und Blockflöte an der Würzburger Musikhochschule bei Dieter Kirsch und Bernhard Böhm, sowie am Institut für Alte Musik, Trossingen bei Rolf Lislevand. Sie besuchte Meisterkurse u.a. bei Jürgen Hübscher und Nigel North. Teilnehmerin der Académie d’Ambronay unter Leitung von wie William Christie. Projekte u.a. mit Philippe Pierlot, John Holloway, Charles Toet, Konrad Junghänel und Sir Roger Norrington. Die Lautenistin tritt europaweit in Konzerten und Opernproduktionen als Solistin und Begleiterin auf. Sie spielt bei verschiedenen Kammermusikensembles und Barockorchestern u.a. Collegium Cartusianum, London Baroque, Lauttencompagney, Akademie für Alte Musik Berlin, Ensemble Schirokko, Ensemble Cameleon. Sie war von 2000 - 2003 als Korrepetitorin der Innsbrucker Sommerakademie für Alte Musik tätig. Sie ist bei zahlreichen Rundfunk- und CD-Aufnahmen zu hören.

Ihre Vorliebe Sparten zu verbinden, zeigt sich in der Zusammenarbeit mit Tänzern, Sprechern und Schauspielern. Begleitung historischer Tanzkurse und Tanzkonzerte. Crossoverprogramme mit dem Dichter Michael Bauer und Wolfgang Blueswolf Schuster, sowie Lese- und Schauspielprojekte mit Hedda Brockmeyer.

 

Hedda Brockmeyer,

erhielt ihre Theater-und Schauspielausbildung am Michael-Tschechov – Seminar Berlin. Sie war Ensemblemitglied des TheaterForumKreuzberg in Berlin mit Regieassistenz, Öffentlichkeitsarbeit, Dramaturgie und Technik. Seit 1995 war sie freiberuflich als Schauspielerin und Regisseurin zwischen Neustadt, Stuttgart und Frankenthal tätig.

2009 eröffnete sie gemeinsam mit Heinz Kindler das „Theater in der Kurve“ am Fuße des Hambacher Schlosses. Seither konzentriert sich ihr Wirkungskreis auf diese Spielstätte mit der künstlerischen Leitung des Theaters mit Gastspielen, eigenen Inszenierungen u.a. „Du bist meine Mutter“, Lesungen und Schauspiel u.a. „Casa Matriz“, „Das Spiegelbild“.

Sie engagiert sich stark in der Nachwuchsförderung in der theatereigenen Kinder- und Jugendschauspielgruppe. Schauspiel- und Maskenworkshops, sowie Theaterprojekte in der Einrichtung Lebenshilfe („Mischen is possible“). Spartenübergreifend arbeitet sie oftmals mit der Lautenistin Andrea C. Baur zusammen.

 

 

 

Kaffee und Kuchen (… Sekt und Wein) gibt es für Sie bereits ab 15.30 Uhr. - Haben Sie schon reserviert? Machen Sie es rechtzeitig ! Die Platzanzahl ist begrenzt.

 

Kartenreservierungen zu 12.-- € / erm. 8.-- bei der Papierschatulle Mußbach 06321- 60360.

Die Konzertkasse ist ab 15 Uhr geöffnet.

Künstlerische Leitung: Simon Reichert

Organisation: Neustadter Stiftskantorei e.V., Ägyptenpfad 20, 67433 Neustadt, 06321/970 6631

www.stiftskantorei.de

 
 
Hier finden sie Bilder oder weitere Informationen zur Veranstaltung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück

JEvents v2.2.8   Copyright © 2006-2012